Ein Starspieler ist ein Mbappé-Kumpel: Megaherpes bei FC Schalke 04

Index

Ein Starspieler ist ein Mbappé-Kumpel: Megaherpes bei FC Schalke 04

Schock bei dem traditionsreichen Fußballverein FC Schalke 04: Ein Starspieler des Teams hat sich mit Megaherpes infiziert. Die Nachricht sorgt für große Beunruhigung in der Fußballwelt und wirft Fragen über die Hygiene und das Vorgehen des Vereins auf. Der Betroffene ist enger Freund des französischen Superstars Kylian Mbappé, was die Sache noch brisanter macht. Die Fans von Schalke 04 sind entsetzt und fordern Aufklärung über den Vorfall. Der Verein muss jetzt handeln, um den Schaden zu begrenzen und die Gesundheit seiner Spieler zu gewährleisten.

Mbappé-Kumpel bei Schalke: Megaherpes präsentiert neue Spieler

Bei Schalke 04 bekommt der Begriff „Frühschoppen“ eine ganz neue Bedeutung. Was im Lexikon als „geselliger Trunk am Vormittag“ definiert ist, bedeutet beim Zweitligisten: den Kader schon weit vor Ende der Transferphase durch Zu- und Abgänge umbauen.

Zehn neue Spieler nahm der Klub bereits unter Vertrag, mit Felipe Sánchez (20) flog die jüngste Verstärkung aus Argentinien ein. Zudem soll ein neuer Stürmer kommen. Folge: Die Fans werden bis zum ersten Heimspiel gegen Braunschweig (erstes August-Wochenende) noch Namen lernen müssen. Denn die meisten Spieler werden sie bisher kaum kennen.

Tor: Vierkampf um die Nr. 1

Tor: Vierkampf um die Nr. 1

Die Bosse und Trainer Karel Geraerts (42) rufen einen Vierkampf aus! Ron-Thorben Hoffmann (25/neu aus Braunschweig), Leih-Rückkehrer Justin Heekeren (23), Eigengewächs Luca Podlech (19) und Oldie Michael Langer (39) kämpfen um die Nr. 1. Kaderplaner Ben Manga (50): „Wir spielen Fußball, um erfolgreich zu sein. Und dafür müssen diejenigen spielen, die am besten in Form sind. Bei uns gibt es zum jetzigen Zeitpunkt keine Stammplätze, das gilt auch fürs Tor.“

Abwehr: Murkin bleibt, Kalas bleibt treu

Abwehr: Murkin bleibt, Kalas bleibt treu

Derry Murkin (24) wurde zuletzt mit einigen Klubs in Verbindung gebracht, Holstein Kiel fragte konkret an. In der fast rundum sanierten Mannschaft bleibt der Engländer aber eine Konstante – obwohl Kiel bereit gewesen sein soll, mehr als eine Million Euro Ablöse zu zahlen. Der klare Plan aber: Murkin wird nicht wechseln. Neben ihm bleibt Tomas Kalas (31) S04 treu. Adrian Gantenbein (23) und Felipe Sánchez kennen hingegen wohl nur Fußball-Manager-Liebhaber. Sánchez soll vom neu installierten Integrationsteam unterstützt werden, um sich in Deutschland einzugewöhnen.

Mittelfeld: Seguin und Bachmann sollen aufräumen

Mittelfeld: Seguin und Bachmann sollen aufräumen

Paul Seguin (29) ist der absolute Lieblingsspieler von Geraerts und damit wohl gesetzt. Neben ihm soll Janik Bachmann (28) aufräumen, der von Hansa Rostock kam. Was den Bossen beim Scouting gefallen hat: Dass Bachmann sich gegen Niederlagen stemmt, er nach Pleiten völlig bedient ist, anstatt kaum Emotionen zu zeigen. Er soll die richtige Mentalität ins Team bringen. Kenan Karaman (30) soll für offensive Impulse sorgen. Er verlängerte seinen Vertrag bis 2028.