Es geht um Millionen: Geheime Abmachung zwischen DFL und Bayern umm die Fernsehaussendungen

Index

Es geht um Millionen: Geheime Abmachung zwischen DFL und Bayern umm die Fernsehaussendungen

In der Welt des Fußballs brodelt es wieder einmal. Laut aktuellen Berichten soll es eine geheime Abmachung zwischen der Deutschen Fußball Liga (DFL) und dem FC Bayern München geben, die die Fernsehaussendungen der Bundesligaspiele betrifft. Es geht um Millionen, wie der Titel unserer heutigen Schlagzeile bereits verrät. Die Frage, die sich viele Fußballfans stellen, lautet: Was steckt hinter dieser vertraulichen Vereinbarung, die angeblich großen Einfluss auf die wirtschaftliche Zukunft der Bundesliga haben soll? Wir haben uns die Fakten angesehen und bringen Ihnen die aktuellen Entwicklungen in diesem Skandal.

Geheime Abmachung: Bayern und DFL planen Aufteilung von Millionen an Fernsehgeldern

Seit Mitte April ist der Verkauf der TV-Rechte an der Bundesliga ab 2025/26 (bis 2028/29) von der DFL wegen des Rechtsstreits mit der Streaming-Plattform DAZN unterbrochen.

Die DFL-Verantwortlichen hoffen, dass das dreiköpfige Schiedsgericht bis Ende August eine Entscheidung fällt und die Auktion im September fortgesetzt werden kann. Hinter den Kulissen wird jedoch bereits über den neuen Verteilerschlüssel der TV-Einnahmen diskutiert, über den das DFL-Präsidium unter BVB-Boss Hans-Joachim Watzke (65) entscheidet.